Der Plauer See - ein Paradies für Wassersportler & Angler

Bild: © www.zweiseen.de | Naturcamping Zwei Seen

Gemütlich schippern, segeln, sportlich paddeln oder auf Wasserski-Kufen über das glitzernde Blau flitzen: Alles ist möglich auf dem Plauer See! Von hier aus gelangt man in den direkt angeschlossenen Petersdorfer See, Malchower See, Fleesensee und Kölpinsee bis zur Müritz, dem größten deutschen See innerhalb Deutschlands.

 

Ob als Hausboot-Kapitän, mit dem Kanu, auf dem Segelboot: Im Wassersportparadies Mecklenburg-Vorpommern kann man auch ohne Bootsführerschein auf große Fahrt gehen und traumhafte Landschaften, gemütliche Städtchen und attraktive Anlegestellen entdecken.

Naturcamping Zwei Seen liegt auf einer Halbinsel am Plauer See. Er ist der drittgrößte der mecklenburgischen und der siebtgrößte deutsche See und bedeckt eine Fläche von 38,4 km², hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 14 Kilometern, eine durchschnittliche Tiefe von 6,8 Metern und besitzt über die Elde Verbindungen zum Kölpinsee, zum Fleesensee und zur Müritz im Osten sowie über die Müritz-Elde-Wasserstraße zur Elbe im Westen.

 

Ob Segeln, Surfen, Tauchen, Angeln, Kanu- oder Motorbootfahren (führerscheinfrei bis 15 PS!): "Wasserratten" kommen hier voll auf ihre Kosten. Auch als Segelrevier genießt der Plauer See Anerkennung über die Landesgrenze hinweg. Jedes Jahr finden hier zahlreiche, auch internationale Regatten statt. Die ausgesprochen guten Windverhältnisse lassen die Herzen der Segelfreunde höher schlagen; durch den vorherrschenden Westwind ist der siebtgrößte See Deutschlands ein ideales Revier. Auch unsere Campingplatz-Lage am Ostufer, die Stellplätze für Zelt, Campingbus, Wohnmobil und Caravans direkt am See und Bootsliegeplätze in der Marina bieten perfekte Bedingungen für kleine und größere Segelgruppen. Unser außergewöhnlich langes, naturbelassenes Badeufer ist für alle Gäste vollständig frei zugänglich, da sich zwischen den Stellplätzen in erster Reihe und dem Strand entlang ein Weg und Uferwiesen befinden.

 

Im September 2014 fand die Premiere der "Plauer See-Segelwoche" bei uns statt; die Gäste starteten mit zerlegbaren Segelbooten (Schlauchsegelkatamarane und Faltbootsegler) vom Ufer und Hafen unseres Campingplatzes. Der Organisator kommentierte die gelungene Premiere 2014 so: "Der landschaftlich ansprechende Plauer See erwies sich als nahezu ideales Segelrevier. Man kann lange Schläge bei weitgehend konstanter Windstärke und Richtung segeln. Am Ufer gibt es zahlreiche Häfen, Anlegemöglichkeiten, Gastronomiebetriebe und Einkaufsmöglichkeiten, die man abwechselnd ansteuern kann." (Impressionen und Infos zur Segelwoche 2015 & 2016 siehe unten)

 

 

Seit geraumer Zeit haben auch die Surfer das ausgezeichnete Revier entdeckt. Dabei befinden sich sowohl sehr gute Windsurf-Reviere für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf dem Plauer See, der eine breite Flachwasserzone besitzt. Der Westwind bläst voll auflandig, die Wasserqualität ist sehr gut, der Boden fest.

 

Der Plauer See verfügt über ein ausgewiesenes Wasserski-Areal im Bereich zwischen der Halbinsel Werder im Norden und Lenz (dort geht es unter der Blauen Brücke hindurch zum Petersdorfer See), in ca. 10 min. Fahrtzeit von Naturcamping Zwei Seen aus erreichbar.

Durch die ausgezeichnete Wasserqualität mit den für Binnengewässer sehr guten Sichtweiten und Tiefen bis über 30 m eignet sich der Plauer See auch fürs Tauchen und Schnorcheln.

 


Angeln im Plauer See

Bild: © www.zweiseen.de | Naturcamping Zwei Seen

Der Plauer See ist dank seiner großen Artenvielfalt eine abwechslungsreiche Herausforderung mit ganzjährig guten Fangbedingungen für Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Plötz, Schleie, Wels und Zander.

 

Angelkarten (Tageskarte: 16 EUR, Wochenkarte: 40 EUR, Jugendliche bis 16 Jahre zahlen die Hälfte) sind direkt in unserer Rezeption erhältlich.

 

Empfehlenswert ist das Angeln vom Boot aus. Ein Angel-, Motor- oder Ruderboot können Sie direkt bei uns am Bootsverleih (kleiner Bootssteg) mieten. Der Wasserzugang in den Plauer See ist bis 150 m flach und unser Ufer über die gesamte Länge Bade-/Schwimmerbereich, daher ist das Angeln vom Ufer aus nicht möglich.

 

Wie überall in Deutschland braucht man fürs Angeln als Urlauber auch in Mecklenburg-Vorpommern einen Touristen-Fischereischein, sofern man keinen regulären besitzt: http://www.angeln-in-mv.de

Die nächste Verkaufsstelle ist die Tourist-Information in Malchow Nähe Drehbrücke.

Service-Links: Gewässerverzeichnis | Angelregeln | Informationen zum Touristenfischereischein

 

In unserem Veranstaltungs-Angebot: Angelkurse für Kinder von und mit Ralf Jähnichen

In Kooperation mit

Download
Tiefenkarte Plauer See
Plauer_See.pdf
Adobe Acrobat Dokument 577.9 KB


Treff für Skipper zerlegbarer Segelboote: 4. Plauer Segelwoche 16. - 25.9.2017

Die vierte "Plauer Segelwoche 2017" ist ein Treffen für zerlegbare (Kofferraum-) Segelboote aller Art - Schlauch- und Faltboote mit allen Takelungen; Monos, Kats oder Tris - und wird organisiert von den Forumisten von www.segeln-forum.de und www.faltboot.org

Zeitraum: 16.9.2017 - 25.9.2017, Veranstaltungsort: Naturcamping Zwei Seen, Bootswiese, direkt am Ufer

 

Rückblick: Bericht von der 3. Plauer Segelwoche 2016



Naturschutzgebiet Plauer See

Plauer See vom Ufer des Naturcampingplatzes Zwei Seen | © www.zweiseen.de

Seit über hundert Jahren ist der Plauer See ein beliebtes Erholungs- und Urlaubsgebiet, bekam 2011 den Titel "Lebendiger See des Jahres" des Global Nature Funds verliehen.

 

Naturnahe Uferabschnitte bieten seltenen Vogelarten wie der Rohrdommel, Bart- und Beutelmeise, Drossel- und Schilfrohrsänger idealen Lebensraum, die Flachwasserzonen im nördlichen Seebereich sind Nahrungs- und Ruheraum für Zug- und Rastvögel. Wasserpflanzen und Ufervegetation bieten optimale Bedingungen für einen artenreichen Fischbestand.