Unsere Regeln fürs Grillen & offenes Feuer

Grillen ist auf Ihrem Stellplatz / neben Ihrer Mietunterkunft erlaubt mit:

  • Gasgrill immer
  • Elektrogrill bis maximal 1.000 Watt
  • Holzkohlegrill bis maximal zur Waldbrandstufe 3, mit Sicherheitsmaßnahmen bis 4. Ab Stufe 5 ist Grillen mit Holzkohle verboten! Hier können Sie die aktuelle Waldbrandstufe einsehen, unser Campingplatz liegt im Forstgebiet Mirow. Rauchentwicklung ist zu vermeiden. Grillkohle darf nur vollständig erkaltet am Folgetag im Restmüll entsorgt werden, nicht im Gelände.

Aktuell gilt Waldbrandstufe 4 - das heißt, das Grillen mit Holzkohle ist nur noch mit diesen vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen gestattet: Wiesenboden unter dem Grill wässern, Eimer Wasser daneben stellen, Glut nach dem Grillen vollständig löschen, die Kohle erkaltet erst am Folgetag in den Restmüll.

Das soll nie passieren. Deshalb:

Auf unserem parkähnlichen Campingplatz mit hohem Baumbestand sind offene Feuer grundsätzlich verboten: egal in welcher Größe, zu welchem Zweck und auf welchem Untergrund. Das bedeutet: In Feuerschalen ist es ebenso verboten wie in Grills, in selbst gebauten Sand-Stein-Mulden am Strand, neben dem eigenen Zelt, vor dem Bus, nur zum Kochen, für die Kids. Auch Fackeln sind nicht gestattet.

In allen Fällen gilt ein striktes, nicht diskutierbares NEIN. Nicht, weil wir Spielverderber und Spaßbremsen sind, sondern weil die Sicherheit aller Camper immer vor dem individuellen Spaß einzelner Gäste und Gruppen steht und wir keine Szenen wie im Bild links bei uns möchten. Die Regel gilt so strikt, dass sie bei Nichtbeachtung zur sofortigen Abreise, einem Platzverbot und einer Anzeige führt.